Home
Mathe
Sport
Info
 
Person
 
     
  Meine Lieblingssportarten

Zuerst mal gibt es da das Hallenvolleyball im Rahmen des Lehrersports. Und da war das Lehrerteam des WHG in den letzten Jahren auch recht erfolgreich gewesen:

  • Oberbayerischer Meister in der Schulvolleyballrunde 2007/08
  • Vizemeister in der Schulvolleyballrunde 2008/09
  • Finalist beim RadioGong OfficeBeachCup 2009
  • Vizemeister in der Schulvolleyballrunde 2009/10
  • Oberbayerischer Meister in der Schulvolleyballrunde 2010/11
  • Oberbayerischer Meister in der Schulvolleyballrunde 2013/14
  • BAYERISCHER MEISTER in der Schulvolleyballrunde 2013/14
 
Dazu kommt natürlich Beachvolleyball. Mit Mike Gebauer, Nanni Koch, Klaus Leuchtweis, Wolfgang Pomp und Christoph Schlager gibt es auch da immer genügend Mitspieler. Übrigens stehen Mike oder ich gerne auch mal als Spieler und Aufsicht zur Verfügung, wenn Ihr außerhalb der Unterrichtszeit was starten wollt. In den Sommerferien hat das schon des Öfteren funktioniert.
   
Inzwischen spielen wir Mittwochs nach dem Lehrervolleyball immer auch noch Inlinehockey. Hier ist zusätzlich Boris Schulze mit von der Partie. Nach diversen kleineren Verletzungen sind wir inzwischen voll ausgestattet (Helme mit Visier, Schienbeinschoner, Ellbogenschoner, Handschuhe, Schutzhose...). Gleichzeitig werden die Matches auch immer heißer.
   
Im Urlaub wird dann der Kite ausgepackt - wenn der Wind passt. Ist schon absolut genial, das Kitesurfen. Das müsst Ihr auf jeden Fall ausprobieren, wenn sich die Gelegenheit dazu ergeben sollte! Und wenn der Wind mal nicht so gut ist, dann wird das Kiteboard eben zum Wakeboarden verwendet. Bisher war ich zum Kiten in Ägypten, an der Ostsee in Süditalien, auf Gran Canaria und auf Rhodos. Irgendwann einmal soll noch Venezuela folgen...
 
Im Winter geht das Ganze auch mit dem Snowboard, wenn denn mal genug Schnee liegt. Hinter Aschheim kommt der Wind recht gut rein, da macht das Snowkiten dann richtig Spaß. Aber eigentlich ist die Wintersaison zum Snowboarden da. Meistens fahr ich nach Westendorf - wie beim alljährlichen Ski- und Snowboardtag. Hochzillertal finde ich allerdings noch besser, ist aber auch ein Stück weiter.
   
Ach ja, Radeln steht dann auch noch ab und zu an. Entweder am Gardasee mit dem Mountainbike oder hier in der Gegend mit dem Rennrad. Aber Gardasee ist schon unübertroffen! Das kann Euch auch jeder ehemalige Sport-LK'ler bestätigen. Wenn Ihr für den Radurlaub irgendwelche Tipps braucht, könnt Ihr Euch gerne an mich wenden!
   
Mit Basketball siehts leider nicht mehr so gut aus. Ursprünglich meine Lieblingssportart kann ich das jetzt nur noch ab und zu machen und muss es immer mit einem geschwollenen Knie büßen. Alles die Folge einer Knieverletzung die ich mir im Frühjahr 2004 beim Schulbasketball zugezogen habe. Aber zum Tag der Champions werden die Schuhe natürlich immer noch einmal geschnürt, da juckt es dann doch zu sehr in den Fingern!

 

 
     
 
Schule
   
Mein Sport
   
Links
   
Gästebuch
   
Kontakt
   
Impressum